MENU
Andreas Klein, Pianist english

A fascinating artist with all the indispensable qualities:
temperament, taste, touch, tone, the four Ts of pianism…

New Yok Times

Andreas Klein

VITA

Andreas Klein hat sich mit seiner musikalischen Sensibilität, Virtuosität, und seinen anspruchsvollen Klavierprogrammen einen Namen geschaffen. Die New York Times kommentierte seine Aufführungen: „A fascinating artist with all the indispensable qualities: temperament, taste, touch, tone, the four T’s of pianism“ und „Ein Pianist, der auch Pausen zu Musik macht“.

Zu der langen Liste internationaler Konzerte gehören die Auftritte mit weltbekannten Orchestern, z.B. Berliner Philharmonikern, Radio Sinfonie Orchester Berlin, C.P.E. Bach Kammerorchester, Lucerne Festival Strings, Salzburg Chamber Soloists, Halle Symphonie, und Klavierabende in wichtigen Sälen und Städten: London’s Wigmore Hall; New York’s Carnegie Hall, Alice Tully Hall und Kathryn Bache Miller Theater; im Kennedy Center in Washington; Los Angeles; Chicago; Cleveland; Boston; San Francisco; Seattle; Cleveland, und Houston.

Tourneeprojekte wurden mit renommierten internationale Kammerorchestern und Streichquartetten durchgeführt. Dazu gehören eine 20 Städtetournee durch die USA und Mexico als Solist mit den Salzburg Chamber Soloists zum Mozartjubiläum mit Mozarts Klavierkonzert KV415 und später mit der Kammerorchester-Version von Beethovens Klavierkonzert in G-Dur; eine Tournee mit den Festival Strings Luzerne als Solist in Mozarts Konzert KV414. Die Aufführung im Kennedy Center veranlasste die Washington Post zu schreiben: „Der artikulierte und flüssige Klavierstil des intelligenten Solisten Andreas Klein passte bestens zum Ton des Orchesters in diesem glasklaren Werk.“ Mit dem spanischen Cuarteto Casals führte er Schumanns Klavierquintet beim Casals Festival in Puerto Rico und auf deren Tournee durch die USA auf. Kürzlich traf er sich für Aufführungen des Mozart Konzerts KV414 in der Kammermusikversion mit dem österreichischen Minetti Quartetts, die zum Teil live gesendet wurden.

Pianist Andreas Klein

Höhepunkte der kürzlich vergangenen Saisons waren Auftritte als Solist bei New Yorker Festivals in Chautauqua and Alfreds MostArts Festival, und mit dem Minguet Quartett in Bachs Klavierkonzert BWV1052 in einem Programm betitelt „Hommage a Glenn Gould“. Seine Klavierabende führten ihn u.a. nach Portland in Oregon und nach San Miguel De Allende (Mexico). Er war Juror des ersten internationalen Wettbewerb für junge Pianisten in Alfred (NY) und gab Meisterklassen in Kalifornien und an der New York Universität.

Andreas Klein ist auf verschiedenen CD Produktionen zu hören. Seine Beethoven und Berg Sonaten Einspielung erhielt die Anerkennung der Presse: „Klein lässt die Musik für sich sprechen“ (CD Choice, England). Weitere Aufnahmen von selten gespielten Werken von Busoni, Strawinski und Ginastera wurden von den deutschen Radiostationen Deutschlandsender und DS Kultur für deren Archiv produziert. Das ORB Fernsehen machte einen Konzertmitschnitt seiner Aufführung im Schloss Neuhardenberg bei Berlin und stellte ein Musikerportrait zusammen.

Andreas Klein wurde in Berlin geboren und trat schon als Kind und Teenager in öffentlichen Konzerten und Wettbewerben auf. Mit 14 Jahren spielte er das 3. Klavierkonzert von Beethoven mit den Berliner Sinfonien und gab seinen ersten Klavierabend mit 17. Er studierte an der berühmten Juilliard School, später mit Claudio Arrau in New York und nahm an einem Kursus von Nikita Magaloff in Genf teil. 1989 erhielt er den Doktortitel von der Rice University in Houston als Schüler von John Perry.

Neben seiner Konzerttätigkeit profilierte sich Andreas Klein als Produzent und Tonmeister für zahlreiche Klassik CDs und Konzertaufnahmen.

 

 

Download Vita

PDF-Download der offiziellen Biographie von Andreas Klein für Pressenutzung sowie Auszüge von Rezensionen und Kontaktinformationen in deutscher Sprache.
( PDF-Download | Dateigröße: 5514KB )
Download…